NEUE AUSRICHTUNG / STRUKTUR: WIR BITTEN UM MITARBEIT UND FEEDBACK

NEUE AUSRICHTUNG / STRUKTUR: WIR BITTEN UM MITARBEIT UND FEEDBACK

Seit der Neuwahl im März dieses Jahres haben wir die bereits in den Vorjahren begonnene Neuausrichtung unseres Vereins konsequent weiter entwickelt. Die Ausgangsfrage für uns war: Wie müssen wir uns in Zukunft in der Region positionieren, damit wir unsere Position als Unternehmerverbund klarer und deutlich herausstellen können?

Im September haben wir dann den Mitgliedern das neue Konzept präsentiert. Heute wollen wir die Chance nochmals nutzen, allen die keine Zeit an dem Termin im September hatten, die Ausrichtung kurz hier vorzustellen.

Die Darstellung finden Sie hier:

struktur-1

Wir bieten Raum, die Wirtschaft der Region zukunftsfähig zu gestalten!

Das ist unser Angebot und Nutzen, den wir Ihnen und allen Interessierten an einer zukunftsfähigen Wirtschaft in unserer Region anbieten. Wir wollen Raum schaffen, in dem wir gemeinsam neue Wege erarbeiten, neue Möglichkeiten aufdecken, die unsere Unternehmen auch in Zukunft leistungsfähig machen. Raum, der Optionen schafft ein sinnvolles und wertschöpfendes Wachstum zu ermöglichen.

Wir glauben, dass es gerade der Mittelstand, die eigentümergeführten Unternehmen sind, die Grundlagen für eine lebendige Gesellschaft schaffen. Unternehmer schaffen Arbeitsplätze, schaffen Angebote und Lösungen für Bedürfnisse. Wir fußen in unserem Handeln auf dem Vorbild und Ideal des ehrbaren Kaufmanns, der Verantwortung zum Gemeinwohl in Sinne des ökonomisch und ökologisch nachhaltigen Wirtschaftens und der Vielfalt und Kreativität des unternehmerischen Tuns.

Unser Handeln und unseren Einsatz messen wir gemeinsam daran, menschlich, kooperativ und zukunftsgestaltend zu sein. Vielleicht ein hoher Anspruch. Aber aus unserer Sicht im Kerne Eigenschaft und Werte, die erfolgreiche Unternehmer schon immer vertreten haben. Wir stellen es jetzt nur ganz bewusst heraus.

Wir bieten Raum, die Wirtschaft der Region zukunftsfähig zu gestalten! 

Um das aktiv voranzutreiben und unseren Mitgliedern auch wirklich den Raum zu bieten, haben wir unsere Organisation umgestellt.

Wir testen neue Formen der Zusammenarbeit, um für unsere Mitglieder Erfahrungswerte zu sammeln. Das ist in einem Verein vielleicht manchmal leichter und im Risiko kleiner, als direkt in den Unternehmen. Deshalb haben wir die Organisation weiter geöffnet, um für die operative Erarbeitung von Inhalten mehr Optionen zu haben. Wie das im jetzigen Stand aussieht und sich zukünftig auf der Basis weiter entwickeln könnte,  sehen sie hier:

struktur-2

Bringen Sie Ihre Ideen und Expertise mit ein!

Sie sehen: Wir haben Platz für Ihre Idee in unserer neuen Struktur gelassen. Wenn Sie sich bei uns einbringen wollen, mitgestalten möchten oder Ideen in ihrer Funktionalität und Wirksamkeit testen wollen, haben Sie jetzt jederzeit die Option ein Team zu installieren oder sich in einem bestehenden Team aktiv einzubringen. Wir als Vorstand unterstützen Sie in der Umsetzung, in der Gestaltung, in der Integration und Vernetzung.

Auf diese Weise glauben wir, mehr Wirkung erzielen zu können, weil wir Themen auf mehr Schultern verteilen können. Unser Engpass war in den letzten Jahren immer, dass die Aufgaben letztlich im Vorstand verortet waren. Da wir alle ehrenamtlich tätig sind, ist irgendwann die Zeit begrenzt. Das geht uns allen gleich. Deshalb wollten wir eine Form finden, wo mehr Aktive sich andocken können und wir, wie wir es sagen, gemeinsam Zukunft gestalten können.

Die ersten Projekte sind bereits aufgesetzt

Erste Projekte der Art haben wir mit der Organisation des City Gutscheins und den Veranstaltungen, die wir Ihnen im kommenden Jahr bieten wollen, aufgesetzt. Und wir stellen fest: Es geht! Danke hier einmal an die Mitglieder, die mit uns in das Experiment eingestiegen sind.

Jetzt wollen wir hier nochmals für mehr Engagement werben. Themen gibt es derzeit allein mit der Digitalisierung, den anstehenden Veränderungen am Hauptplatz, dem Mangel an Mitarbeitern und der Positionierung des Unternehmertums mehr als ausreichend.

Wir wollen ein aktiver Bestandteil der Entwicklung der Region sein. Nicht im Wettbewerb zu den befreundeten Strukturen Wirtschaftsbeirat, IGLI, WSP, KUS, IHK und Stadt Pfaffenhofen. Wir sehen uns als Kooperationspartner und Impulsgeber. Wir bringen uns ein, damit wir auch morgen noch in einer Region leben können, die ökonomisch und ökologisch im Gleichgewicht ist.

Dafür haben wir den Umbau gemacht und freuen uns auf Ihre Fragen, wie Sie sich einbringen können. Lassen Sie uns wissen, wo es Aufgaben und Themenfelder gibt, wo es Raum zu Gestaltung braucht. Wir sind sicher: Gemeinsam schaffen wir Grundlagen.

Herzlich willkommen in den Teams!

Und seien Sie offen in Ihrem Feedback, wenn Ihnen zu den Ansätzen und Ideen noch Fragen einfallen oder aus Ihrer Sicht Ergänzungen nötig sind. Gerne nehmen wir Ihre Impulse als Ansporn an.