ÜBER GASTHAUS PFAFFELBRÄU

Mit Vitaliano Tollari steht seit 2012 ein waschechter Schweizer in einer der traditionsreichsten Gaststätten der Kreisstadt, dem Gasthaus Pfaffelbräu, am Herd. Als echte Institution Pfaffenhofener Wirtshauskultur ist die Gastwirtschaft erstmals im Jahre 1595 historisch dokumentiert. Ihre Wurzeln sollen sogar bis ins 12. Jahrhundert zurückgehen. Seinen noch heute bekannten Namen erhielt der Pfaffelbräu ebenfalls bereits sehr früh, nämlich 1630 nach seinem damaligen Besitzer Christoph Pfäffel. Ihm ist auch der Wiederaufbau des Gasthauses nach dem Dreißigjährigen Krieg (1618 bis 1648) zu verdanken.

Vitaliano Tollari bringt im Pfaffelbräu traditionelle bayerische Gerichte und Spezialitäten aus seiner Schweizer Heimat auf den Tisch. Seine Frau Verena Gschwendtner ist als gelernte Restaurantfachfrau für den Service zuständig. Die beiden Pächter haben zuvor bereits gemeinsam in verschiedenen Hotels in der Schweiz gearbeitet. Vitaliano Tollari bietet seinen Gästen eine Frischeküche mit heimischen Erzeugnissen und ohne Fertigprodukte. Für Familienfeiern, Vereinsveranstaltungen usw. stehen zwei Nebenräume mit ca. 38 und 17 Sitzplätzen zur Verfügung. Die urige Gaststube hat ca. 60 Sitzplätze. Alle weiteren Infos inklusive aktueller Speisekarte (mit günstigem Mittagstisch) sind der Pfaffelbräu-Website zu entnehmen.

KONTAKT

85276 PfaffenhofenHauptplatz 43Telefon (0 84 41) 24 68
E-Mail: info@gasthaus-pfaffelbraeu.deHomepage: www.gasthaus-pfaffelbraeu.de